Beiträge getagged ‘Apple’

Tipp: Mac OSX warten und schön schnell halten

17 Februar 2011
OSX Wartung leicht gemacht

OSX Wartung leicht gemacht

Da sich Apple Computer immer grösserer Beliebtheit erfreuen und leider immer noch die Ansicht besteht das  OSX ein „Zero-Administration-System“ wäre, muss ich letzterem einmal energisch widersprechen. Wer schon länger einen Apple mit OSX sein Eigen nennt, wird feststellen, das dieses mit den Monaten auch kontinuierlich behäbiger wird. In Extremfällen lassen sich bestimmte Programme gar nicht mehr starten. Grundsätzlich sollte dieses Verhalten durch den sehr stabilen BSD-Unterbau von OSX gar nicht passieren, aber Apple geht es keinen Deut besser als Microsoft, denn nachdem unzählige Features zur Beschleunigung und vereinfachten Handhabung eingebaut wurden, muss auch genau dieser Komplexität Tribut gezollt werden. Zum Glück kann man OSX aber mit wenigen, kostenlosen Mitteln wieder auf die Sprünge helfen
» Weiterlesen: Tipp: Mac OSX warten und schön schnell halten

Die tägliche Dosis kostenlose iPhone Apps

8 Dezember 2010
Apple Appstore

Apple Appstore

Millionen von Leuten tragen stylische iPhones mit sich herum, doch wenn man sich nach ein paar Wochen an die stylische Optik und die praktischen Features gewöhnt hat, kommt schnell der Hunger nach mehr.

Auch dafür Apple mit prall gefüllten App-Store eine Lösung bereit. Tausende von mehr oder weniger sinnvollen Drittapplikationen, wo man nahezu mit allem fündig wird. Leider ist es auch mittlerweile ein Problem geworden die Apps zu finden die etwas taugen, zumal ein Großteil kostenpflichtig ist.

Seit ein paar Monaten hat sich dort aber ein neues Geschäftsmodell entwickelt, nämlich Seiten/Services die täglich ausgesuchte Apps vorstellen, die dann auch nur an diesem Tag umsonst aus dem AppStore geladen werden können. Sicherlich ist das auch viel Unnützes dabei, aber manchmal auch wirklich Perlen, aufgrund dessen das die Apps kostenlos sind, kann man auch mal gut „ausprobieren“.

Webseiten:
http://www.freeappaday.com/
http://www.dailyappdream.com/

Von beiden ist auch eine kostenlose App im AppStore  verfügbar, wer nicht täglich einen Browser „bemühen“ möchte 😉

Auch nicht schlecht, aber nur als App verfügbar ist diese Variante:
http://itunes.apple.com/us/app/game-giveaway/id326293045

Viel Spass beim ausprobieren…

Apple steht XServe Server ein

7 November 2010
Apple stellt XServe ein

Apple stellt XServe ein

Es geht fast schon neben der Selbstbeweihräucherung von Apple unter, aber nicht alles was aus Cuppertino kommt verkauft sich wie warme Semmel. In der gleichen Woche wie man die 100 Millionste iPhone Einheit laut verkündet, wird ganz kleinlaut auch die Einstellung der Serverreihe „XServe“ zum Jahresende bekanntgegeben. Lustig ist das Apple das Ganze nicht als Misserfolg der Serverlinie (mit der nie richtig Fuss im Businessbereich gesammelt werden konnte) auslegt, sondern einfach empfiehlt in ServerRacks zwei Mac Pro’s nebeneinander zu stellen, die hätten dann auch nur 12 Höheneinheiten. Tja Problemlösung, ála Apple 😉

iPad und der facebook Chat

21 September 2010

Apple iPad und der facebook Chat

Tja eigentlich schon irgendwie lustig, das Gadget des Jahres, das iPad, und der hippste Internetservice des Jahres, facebook.com, passen irgendwie nicht richtig zusammen. Das Multimillionen-Dollar Unternehmen facebook scheint es nicht gebacken zu bekommen eine native iPad-App herauszubringen (die für das iPhone läuft, aber sieht einfach nur schrecklich aus) und das Multimilliarden-Unternehmen Apple hat scheinbar kein Interesse daran in iOS eine vernünftige facebook-Unterstützung zu integrieren. Es gibt jede Menge Drittapplikationen wie Flipboard, die zwar toll aussehen, aber keine den Funktionsumfang von facebook abdecken.

Egal ob Absicht oder nicht, wer die facebook-Seite per Safari auf dem iPad einmal aufgerufen hat, wird ziemlich schnell merken, das dort der Chat, sowie die Liste der aktuell online befindlichen Freunde erst gar nicht angezeigt wird.
» Weiterlesen: iPad und der facebook Chat

Ist Apple das nächste Microsoft?

27 Juli 2010

Was da so provokant als Titel prangt, würde sicherlich den meisten Analysten gefallen, aber auf diese Art meine ich das gar nicht. Jetzt hat man doch jahrelang wegen mehr oder weniger wichtigen Dingen auf Microsoft einprügeln können und, ganz ehrlich, es wurde langweilig. Nur zu schön das jetzt auch ein legitimer Nachfolger auserkoren wurde -> Apple Inc.

Aktuellster Aufreger mit Sicherheit die in Amerika schon als „Antennagate“ benannte Konstruktionsschwäche des iPhone 4, bei dem bei bestimmter Handhaltung Empfangsprobleme auftreten. Da mein bestelltes iPhone 4 scheinbar noch in Foxconn’s selbstmörderischer Fabrik verharrt, kann ich da noch nicht mitreden, aber unter http://scoopertino.com/ habe ich schon eine netten Joke gefunden, der sich fleissig auf die Problematik stürzt. Ganz kurz noch meine Meinung zu dem Ganzen (schliesslich es ja MEIN Blog): Leute was regt ihr euch eigentlich so auf? a) muss doch niemand das Apple Zeug kaufen und b) nachdem die ganze Welt (so scheint es zumindest) jedes Jahr nach einem neuen iPhone lechzt, wundert es doch kaum das sich jetzt Fehler einschleichen und auch Apple Hardware zur „Banana-Ware“ werden? Aber wir können uns sich sicher sein, das auch Microsoft nicht vom seiner Produktpolitik abweichen wird 😉

Apple Keynotes der anderen Art…

31 Mai 2010

Tja wenn man sich den Hype ansieht den mittlerweile alleine die Ankündigung einer neuen Keynote von Apple’s Steve Jobs auslöst (es ist wieder am 07. Juni wieder soweit mit der Vorstellung des iPhone 4G), muss man unweigerlich schmunzeln. Denn wie sich doch die Allgemeinheit vom Enthusiasmus der Technik-Nerds anstecken lässt ist phänomenal. Zumal eigentlich nie etwas wirklich bahnbrechendes vorstellt wird, sondern meistens nur etwas das es schon gibt, verpackt in schickem Design. Der britische Komiker Peter Serafinowicz hat zwei wirklich witzige Sketche zu genau diesem Thema gemacht, die ich Euch nicht vorenthalten will. Zumal auch alleine die „Steve-Jobs-Gestik“ sensationell ist 🙂

Apple OSX Startup Sound abschalten

22 November 2009

Apple Computer

Apple Computer sind ja eine feine Sache und erfreuen sich auch immer noch größerer Beliebtheit. Gerade für den Umsteiger ist einiges ungewohnt, aber manches ist sogar merkwürdig.

Auch wenn es Geschmacksache ist, aber mich störte schon beim ersten Einschalten, das mein Macbook jedes Mal einen Ton macht wenn man es einschaltet. Das „Piep“ beim PC war ja gerade noch zu ertragen, aber der Sound des Mac’s nervte doch ungemein. Also gibt ich auf die Suche, das zu ändern und wurde prompt fündig.

Mit dem StartupSound.prefpane von http://www5e.biglobe.ne.jp/~arcana/StartupSound/index.en.html lässt sich dieser komplett abschalten oder in der Lautstärke verändern. Voliá!

The iPhone is back in Town!

30 Oktober 2009

Tja, wär hätt’s gedacht, heute ist es soweit ich muss die Telekom loben (das das nochmal passiert 🙂 ) 3 Tage vor dem genannten Termin kam gestern mein iPhone ausgetauscht zurück. Mein Gerät wurde nicht repariert (ich glaube die Zeiten sind vorbei), sondern ich hab einfach ein Neues ohne jegliche Umverpackung oder Zubehör bekommen. Juhu! Insgeheim hegte ich ja die Hoffnung das ich, vielleicht aus Lieferengpässen, ein 3GS bekomme, aber nein es war exakt das gleiche 3G, wie ich schon hatte. Schade.

Für alle denen das auch einmal bevorsteht, das Prozedere bis man, trotz Backup, wieder alles drauf ist ein Grauss:

» Weiterlesen: The iPhone is back in Town!

Ein Leben ohne das iPhone – Die Abrechnung

25 Oktober 2009
No iPhone today, my iPhones gone away!

No iPhone today, my iPhone's gone away!

Tja ein jeder kennt es, die Weisheit die man meist aus Beziehungen lernt, dass man etwas erst schätzen kann, wenn man es nicht mehr hat, trifft  völlig zu.

Jetzt hat es mich getroffen! Von einer auf die andere Sekunde war alles was man auf meinem iPhone noch sehen konnte, ein weisser Screen. Uff, was ist das. OK es stellte sich erst keine grosse Panik ein, da  ich dachte das Ding hat sich aufgehängt und nach einem Neustart sei der Spuk vorbei. Ja von wegen, das Ding macht keinen Mux mehr 🙁

Und dann wurde es mir schlagartig bewusst, DAS ist jetzt der Moment des Rückschrittes ins 20. Jahrhundert der Kommunikation für mich. Nicht mehr überall ins Internet gehen, nicht mehr jederzeit seine E-Mail’s checken, nicht mehr alle Termine, Geburtstage, Adressen einen Fingerwisch entfernt. Keine Chance mehr, wenn man wiedermal sein Maul recht weit aufgerissen hat, seine Behauptung durch einen Wikipedia-Artikel zu untermauern. Nah gut wenn es nicht stimmte, war die Ausrede das man das mit dem iPhone nicht finden kann auch nicht schlecht.
» Weiterlesen: Ein Leben ohne das iPhone – Die Abrechnung

YES! iPhone Push-E-Mail jetzt auch bei Google Mail

23 September 2009

Juhu, was lange währt, wird endlich gut, heißt es ja. Ich hätte kaum noch dran geglaubt, aber Google lässt jetzt seit 22. September einen Zugriff vom iPhone per Push zu. Eine detaillierte Anleitung findet ihr hier:

http://googlemobile.blogspot.com/2009/09/google-sync-now-with-push-gmail-support.html

und

http://www.google.com/support/mobile/bin/answer.py?answer=138740&topic=14252

Für alle die es nicht kennen: Beim Push-Verfahren werden die E-Mails nicht mehr vom Handy zu bestimmten Zeitintervallen abgeholt, sondern werden direkt aufs Handy „gepushed“.

Viel Spass damit und wie hießen nochmal die MID’s die keiner mehr braucht, ahja Blackberry 🙂 Oh Gott war das Start eines neuen Ge’flames?! Nein, Nein nur Spaß!