Beiträge getagged ‘Google’

Google mod_pagespeed – Der Turbo für Apache Webserver?

5 November 2010
Google's mod_pagespeed

Google's mod_pagespeed

Das Google für Auslieferung seiner Inhalte einiges an selbst entwickelter Software einsetzt, dürfte ja hinlänglich bekannt sein. Neu ist aber das Google auch den Rest der Welt daran partizipieren lässt. So gibt es seit gestern das Apache2-Modul „mod_pagespeed“ als OpenSource zum Download.

Das Modul umfasst 15 Anpassungen, die die Auslieferung von Webseiten beschleunigen sollen. Hauptsächlich passiert dies durch eine angepasste Konfiguration des Apache’s. Funktionell wird also nicht der Webserver an sich beschleunigt, sondern das Modul sorgt dafür, dass Webseiten möglichst schnell geladen werden können. Beispielsweise wird das Caching durch optimierte Cache-Header verbessert und die übertragene Datenmenge durch Kompression von Text und Bildern reduziert.

Nach einem kurzen Test, ist eine Beschleunigung „spürbar“ aber nicht wirklich messbar, da dort zu viele andere Faktoren noch mit hineinspielen können.

mod_pagespeed bei Google Code (Download)

Das Google Streetview Datenschutz Dilemma als Video erklärt

22 Juli 2010

Google und der Datenschutz, ist ja eine ganz schwierige Beziehung. Leider realisieren die meisten Leute gar nicht, was da alles so gespeichert, analysiert und für zukünftige (Werbe-)Zwecke aufgehoben wird. Aktueller Aufreger (nicht zu unrecht) ist sicher die fotografische Katalogisierung der Straßen der ersten Welt (im Rest der Welt gibts ja auch für Google nix zu holen :-) ) names „Street View“. Leider beschäftigen sich die meisten Leute überhaupt nicht mit dem was dieses Multi-Milliarden-Unternehmen im Allgemeinen so alles sammelt. Deswegen habe ich hier ein nettes Video gefunden, das auf wirklich nette Weise erklärt was Street View ist und worin auch gleichzeitig das Problem liegt.

Nicht unerwähnt bleiben sollte natürlich das das nur die Spitze des Google-Eisbergs darstellt. Was mit Google Mail, Buzz, Adsense, Analytics und wie sie nicht alle heissen sonst noch an sensiblen Daten gesammelt wird, erzähle ich euch ein anderes Mal…

Google Chrome – mein holpriger Start

4 Mai 2010
Google Chrome

Google Chrome

Tja ich gebe es zu, mit alternativen Browsern (in meinem Fall einer Alternative zu Firefox) habe ich mich in den letzten Jahren nur beschäftigt um die Kompatibilität meiner Webprojekte zu gewährleisten. Für meine Nutzung selbst suchte ich eigentlich gar nichts, da ich zufrieden war. Doch jeder langjährige Firefox User wird das Verhalten, das sich mittlerweile eingestellt hat, kennen. Firefox geht den Weg des IE, immer mehr User, immer mehr Lücken werden bekannt, die dann wieder geflickt werden. Heraus kommt ein Monstrum das immer mehr seiner Einfachheit verliert und sich Monat um Monat behäbiger anfühlt. Aber was sind die Alternativen?

» Weiterlesen: Google Chrome – mein holpriger Start

iPhone, GMail Push und die liebe Akkulaufzeit

14 Oktober 2009

Tja was haben wir uns alle gefreut, als und Google auch auf GMail-Konten den Push-Zugriff geschenkt hat. E-Mails wie SMS nutzen das ist schon toll. Nach dem ersten Tag der (Push-)Freude, stellte sich aber schnell die Ernüchterung ein, denn meistens war dann der Akku leer.

OK das das iPhone nicht unbedingt der Akku-Dauerläufer ist und das Push ja besonders Strom ziehen soll war mir beides klar. Das aber 24h aktiviertem Push sich die Akkulaufzeit auf weniger als 2 volle Tage reduziert ist irgendwie gar nicht toll.

Nach einer Woche Ladestress, denn wer sucht schon gern in der aller Frühe nach seinem Handyladegerät, weil das blöde Ding in der Nacht leer wurde, habe ich Push wieder deaktiviert und rufe (tradtionell) alle halbe Stunde ab. Die Akkulaufzeit ist wieder auf knappe 4 Tage herauf gegangen und ich bin wieder im normalen iPhone-Alltag angekommen :-)

Und was lernen wir aus der ganzen Geschichte? Zwei Dinge:

  1. Nicht im Leben hat nur Vorteile
  2. Manchmal ist weniger doch mehr

YES! iPhone Push-E-Mail jetzt auch bei Google Mail

23 September 2009

Juhu, was lange währt, wird endlich gut, heißt es ja. Ich hätte kaum noch dran geglaubt, aber Google lässt jetzt seit 22. September einen Zugriff vom iPhone per Push zu. Eine detaillierte Anleitung findet ihr hier:

http://googlemobile.blogspot.com/2009/09/google-sync-now-with-push-gmail-support.html

und

http://www.google.com/support/mobile/bin/answer.py?answer=138740&topic=14252

Für alle die es nicht kennen: Beim Push-Verfahren werden die E-Mails nicht mehr vom Handy zu bestimmten Zeitintervallen abgeholt, sondern werden direkt aufs Handy „gepushed“.

Viel Spass damit und wie hießen nochmal die MID’s die keiner mehr braucht, ahja Blackberry :-) Oh Gott war das Start eines neuen Ge’flames?! Nein, Nein nur Spaß!