Beiträge getagged ‘iPhone’

Die tägliche Dosis kostenlose iPhone Apps

8 Dezember 2010
Apple Appstore

Apple Appstore

Millionen von Leuten tragen stylische iPhones mit sich herum, doch wenn man sich nach ein paar Wochen an die stylische Optik und die praktischen Features gewöhnt hat, kommt schnell der Hunger nach mehr.

Auch dafür Apple mit prall gefüllten App-Store eine Lösung bereit. Tausende von mehr oder weniger sinnvollen Drittapplikationen, wo man nahezu mit allem fündig wird. Leider ist es auch mittlerweile ein Problem geworden die Apps zu finden die etwas taugen, zumal ein Großteil kostenpflichtig ist.

Seit ein paar Monaten hat sich dort aber ein neues Geschäftsmodell entwickelt, nämlich Seiten/Services die täglich ausgesuchte Apps vorstellen, die dann auch nur an diesem Tag umsonst aus dem AppStore geladen werden können. Sicherlich ist das auch viel Unnützes dabei, aber manchmal auch wirklich Perlen, aufgrund dessen das die Apps kostenlos sind, kann man auch mal gut „ausprobieren“.

Webseiten:
http://www.freeappaday.com/
http://www.dailyappdream.com/

Von beiden ist auch eine kostenlose App im AppStore  verfügbar, wer nicht täglich einen Browser „bemühen“ möchte 😉

Auch nicht schlecht, aber nur als App verfügbar ist diese Variante:
http://itunes.apple.com/us/app/game-giveaway/id326293045

Viel Spass beim ausprobieren…

Quickie: Websites auf Auflösungen mobiler Geräte testen

26 Juli 2010
resizemybrowser.com

resizemybrowser.com

Tja Webdesigner sind Künstler und Künstler neigen oft dazu Ihre Kunst nur aus Ihrer Sichtweise zu sehen. Was sicherlich für den Künstler im Allgemeinen als Extravaganz gewertet wird, sollte für den „Webkünstler“ doch ein Tabu sein. Denn auch hier verändern sich die Zeiten und wer fleissig die Logs seines Webservers studiert, wird auffallen das der Traffic von iPhone, Android und Konsorten stetig zunimmt. Grund genug seine „Werke“ auch mal auf den teilweise doch recht exotischen Auflösungen und zu testen. Eine gute Hilfe hierzu stellt das Helferlein resizemybrowser.com dar. Also in diesem Sinne: Keep your mind open…

Nicht nur für Nerds: C64 Klingeltöne für’s iPhone

16 Dezember 2009
Commodore 64

Commodore 64

Ich hab gerade von einem Kumpel den Hinweis auf wirklich gut konvertierte C64-Game-Soundtracks bekommen, die sich als iPhone Klingeltöne eignen. (Danke Mark!)

Die Downloads gibt’s unter: http://www.superlevel.de/audio/c64-klingeltoene-fuers-iphone

Neben den „üblichen Verdächtigen“ von Chris Hülsbeck aus Giana Sisters und Turrican, fand ich auch die Epic-Soundtracks von Winter-, Summer- und natürlich California Games mehr als schön, wieder einmal zu hören.

Aber eins ist klar, so ein Teil als Klingelton, erkennt nur der wahre Nerd, also auf geht’s :-)

The iPhone is back in Town!

30 Oktober 2009

Tja, wär hätt’s gedacht, heute ist es soweit ich muss die Telekom loben (das das nochmal passiert :-) ) 3 Tage vor dem genannten Termin kam gestern mein iPhone ausgetauscht zurück. Mein Gerät wurde nicht repariert (ich glaube die Zeiten sind vorbei), sondern ich hab einfach ein Neues ohne jegliche Umverpackung oder Zubehör bekommen. Juhu! Insgeheim hegte ich ja die Hoffnung das ich, vielleicht aus Lieferengpässen, ein 3GS bekomme, aber nein es war exakt das gleiche 3G, wie ich schon hatte. Schade.

Für alle denen das auch einmal bevorsteht, das Prozedere bis man, trotz Backup, wieder alles drauf ist ein Grauss:

» Weiterlesen: The iPhone is back in Town!

Ein Leben ohne das iPhone – Die Abrechnung

25 Oktober 2009
No iPhone today, my iPhones gone away!

No iPhone today, my iPhone's gone away!

Tja ein jeder kennt es, die Weisheit die man meist aus Beziehungen lernt, dass man etwas erst schätzen kann, wenn man es nicht mehr hat, trifft  völlig zu.

Jetzt hat es mich getroffen! Von einer auf die andere Sekunde war alles was man auf meinem iPhone noch sehen konnte, ein weisser Screen. Uff, was ist das. OK es stellte sich erst keine grosse Panik ein, da  ich dachte das Ding hat sich aufgehängt und nach einem Neustart sei der Spuk vorbei. Ja von wegen, das Ding macht keinen Mux mehr :-(

Und dann wurde es mir schlagartig bewusst, DAS ist jetzt der Moment des Rückschrittes ins 20. Jahrhundert der Kommunikation für mich. Nicht mehr überall ins Internet gehen, nicht mehr jederzeit seine E-Mail’s checken, nicht mehr alle Termine, Geburtstage, Adressen einen Fingerwisch entfernt. Keine Chance mehr, wenn man wiedermal sein Maul recht weit aufgerissen hat, seine Behauptung durch einen Wikipedia-Artikel zu untermauern. Nah gut wenn es nicht stimmte, war die Ausrede das man das mit dem iPhone nicht finden kann auch nicht schlecht.
» Weiterlesen: Ein Leben ohne das iPhone – Die Abrechnung

iPhone, GMail Push und die liebe Akkulaufzeit

14 Oktober 2009

Tja was haben wir uns alle gefreut, als und Google auch auf GMail-Konten den Push-Zugriff geschenkt hat. E-Mails wie SMS nutzen das ist schon toll. Nach dem ersten Tag der (Push-)Freude, stellte sich aber schnell die Ernüchterung ein, denn meistens war dann der Akku leer.

OK das das iPhone nicht unbedingt der Akku-Dauerläufer ist und das Push ja besonders Strom ziehen soll war mir beides klar. Das aber 24h aktiviertem Push sich die Akkulaufzeit auf weniger als 2 volle Tage reduziert ist irgendwie gar nicht toll.

Nach einer Woche Ladestress, denn wer sucht schon gern in der aller Frühe nach seinem Handyladegerät, weil das blöde Ding in der Nacht leer wurde, habe ich Push wieder deaktiviert und rufe (tradtionell) alle halbe Stunde ab. Die Akkulaufzeit ist wieder auf knappe 4 Tage herauf gegangen und ich bin wieder im normalen iPhone-Alltag angekommen :-)

Und was lernen wir aus der ganzen Geschichte? Zwei Dinge:

  1. Nicht im Leben hat nur Vorteile
  2. Manchmal ist weniger doch mehr

YES! iPhone Push-E-Mail jetzt auch bei Google Mail

23 September 2009

Juhu, was lange währt, wird endlich gut, heißt es ja. Ich hätte kaum noch dran geglaubt, aber Google lässt jetzt seit 22. September einen Zugriff vom iPhone per Push zu. Eine detaillierte Anleitung findet ihr hier:

http://googlemobile.blogspot.com/2009/09/google-sync-now-with-push-gmail-support.html

und

http://www.google.com/support/mobile/bin/answer.py?answer=138740&topic=14252

Für alle die es nicht kennen: Beim Push-Verfahren werden die E-Mails nicht mehr vom Handy zu bestimmten Zeitintervallen abgeholt, sondern werden direkt aufs Handy „gepushed“.

Viel Spass damit und wie hießen nochmal die MID’s die keiner mehr braucht, ahja Blackberry :-) Oh Gott war das Start eines neuen Ge’flames?! Nein, Nein nur Spaß!